Ratgeber für ein professionelles Investment von 60.000 Euro

Welche Erträge bringt eine Geldanlage über 14.000 Euro?

Wer heutzutage ein Investment von 14.000 Euro tätigen will, dem steht eine große Auswahl an potentiellen Anlagemöglichkeiten zur Verfügung. Von Tagesgeld über Bundesschatzbriefe bis hin zur Aktienanlagen – die Möglichkeiten sind nahezu unerschöpflich, sodass jeder sich individuell sein eigenes Investmentportfolio zusammenstellen kann. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass das gesamte Kapital nicht nur „auf ein Pferd“ gesetzt wird, sondern eine Diversifizierung der Geldanlage erfolgt. Diese Risikoreduktion hilft einem potentiellen Totalausfall entgegenzuwirken.

Eine Alternative zu herkömmlichen Anlageformen soll Crowdinvesting bieten. Anleger investieren zusammen in ein ausgewähltes Projekt, um mit dem dadurch entstehenden Gesamtbetrag ein bestimmtes Unternehmensprojekt zu realisieren. Der Vorteil dieser Geldanlage ist, dass sie ohne Beratungskosten direkt mit Hilfe des Internets getätigt werden kann. Crowdfinanzierungs-Plattformen dienen dabei als Vermittler zwischen Projekt und Investor.

Mittlerweile bieten Plattformen eine Vielzahl von Crowdinvesting-Projekten aus den unterschiedlichsten Branchenzweigen an, wobei Anleger auch innerhalb dieser Projekte zwischen unterschiedlichen Risikoeinstufungen und Renditechancen wählen können. Vom neugegründeten Start-up (höheres Risiko mit höherer Rendite) bis hin zum etablierten Mittelständler (niedriges Risiko mit geringerer Rendite) – individuelle Risikobereitschaften können optimal bedient werden.

Am Beispiel von Unternehmerich.de, einer Crowdfinanzierungs-Plattform, die neben Projekten von etablierten Unternehmen und Start-ups auch Immobilieninvestitionen anbietet, werden somit verschiedene Chancen geschaffen, um 14.000 € anzulegen.

Hinweis: Da die Obergrenze an Investitionen für Privatanleger durch das Kleinanlegerschutzgesetzt auf
10.000 € begrenzt ist müssen Investitionen die diesen Rahmen überschreiten auf zwei oder mehrere Projekte aufgeteilt werden.

Für den Bau eines hochmodernen Pelletwerks im schwäbischen Buchdorf sucht die DR Pellets Südbayern AG insgesamt 1.250.000 €. Die Projektlaufzeit von Klima 2.0° - Pellets für ein grüneres Bayern beträgt 7 Jahre, das Unternehmen bietet für ein Investment eine jährliche Verzinsung in Höhe von 7,75 %. Legt der Investor somit den maximal möglichen Betrag (10.000 €) an, erhält er am Ende der Laufzeit Zinserträge von ca. 5.442 € was einer Gesamtrendite von 54,42 % entspricht.

Zur Diversifikation der 14.000 € Geldanlage muss noch ein weiteres Projekt gewählt werden. Aus dem Bereich Metallbranche und Mittelstand bietet sich hierfür das Projekt Lasertechnik – Licht und Form in Perfektion der LMT GmbH aus Hilpoltstein an. Die Gesamtinvestitionssumme von 250.000 € soll den Kauf eines neuen Lasersystem ermöglichen, mit dem eine effizientere Produktion realisiert werden kann. Investiert der Anleger das restliche Kapital i.H.v. 4.000 € in dieses Projekt, so winken am Ende der Laufzeit von 5 Jahren und einer Verzinsung von 6,50 % p.a. Zinserträge von ca. 1.307 € bei einer Gesamtrendite von 32,67 %.

Sie möchten mehr Artikel von Unternehmerich.de lesen. Dann besuchen Sie unseren Ratgeber.