Erträge bei einer Anlage von 8.000 Euro

Wie investiere ich 8.500 €?

Um 8.500 € anzulegen, benötigt es eine gute Anlagestrategie, damit das Geld selbststänig arbeiten kann ohne jedoch vernachlässigt zu werden. Dazu verzichtet der Anleger für die Dauer der Anlage auf Liquidität und erhält eine Rendite. Die Herausforderung für den Anleger liegt in der Balance zwischen Risiko, Rendite und Laufzeit. Entscheidend für die richtige Strategie sind die definierten Ziele, die maßgeblich für die Entscheidungsfindung sind. Je konkreter das Sparziel, ob Altersvorsorge, Vermögensaufbau oder Konsum, desto besser können die Möglichkeiten und Risiken der Finanzprodukte abgewägt werden.

Beim Crowdinvesting erhält der Anleger grundsätzlich eine Beteiligung am zukünftigen Erfolg des finanzierten Projektes. Die Laufzeit beträgt bei solchen Projekte ab 2 Jahren aufwärts. Bei Crowdinvesting Projekten tritt man nie als Einzeilinvestor auf, sondern das Projekt wird über den Schwarm, also eine Vielzahl an Privatpersonen oder Investoren, unterstützt. Das bringt neben der finanziellen Unterstützung auch eine hohe kommunikative und gemeinschaftliche Dynamik.

Beim Projekt Klima 2.0° - Pellets für ein grüneres Bayern kommt zu dem der regionale Aspekt hinzu. Unterstützer investieren in den Bau eines Pelletwerks, Endverbrauchern erhalten eine ökologisch-nachhaltige Heizmöglichkeit. Die Verzinsung der Projekts läuft über 7 Jahre, mit einer angestrebten Verzinsung von 7,75 % pro Jahr. Bei einem Investment von 8.500 € erhält der Anleger Zinserträge von 4.613,32 €. Insgesamt erhält der Anleger eine Rendite von 54,27 %.

Sie möchten mehr Artikel von Unternehmerich.de lesen. Dann besuchen Sie unseren Ratgeber.