Geldanlage über 10 Jahre - welcher Ertrag kann erzielt werden?

Wie hoch ist die Rendite bei einer Geldanlage über 10 Jahre?

Wer sein Geld über eine Laufzeit von 10 Jahren anlegen möchte, hatte bisher die Möglichkeit dies in Form von Festgeldkonten, Tagesgeldkonten, oder anderen Geldanlagevarianten wie z.B. Staatsanleihen, Firmenanleihen oder Fonds zu tätigen. Doch in Zeiten wachsender Digitalisierung stellt sich ein weiteres Anlagevehikel immer positiver heraus: Crowdfunding.

Einfach erklärt ermöglicht Crowdfunding die Realisierung von Projekten durch eine Vielzahl von Kapitalgebern. Aus diesem Grund lautet das deutsche Wort hierfür auch Schwarmfinanzierung.

Besonders Crowdinvesting und Crowdlending (zwei Unterarten des Crowdfunding) eigenen sich hervorragend für Geldanlagen, denn auf das eingesetzte Kapital erhalten Investoren von den jeweiligen Kapitalnehmern Zinsen über eine bestimmte Laufzeit.  Sogenannte Crowdfunding Plattformen vermitteln hierbei nicht nur Kapital von Privatperson zu Privatperson, sondern auch von Privatpersonen zu Unternehmen.

Wer Interesse hat, in Unternehmen des deutschen Mittelstands zu investieren, findet auf der Plattform Unternehmerich.de  die richtigen Anlageobjekte. Je nach Risikobewertung des einzelnen Unternehmens erhalten Investoren eine Rendite zwischen 2,99 % und 9,99%.

An einem kurzen Beispiel soll gezeigt werden, mit welchen Zinsen Kapitalgeber bei einer Anlage über 10 Jahre rechnen können. Wir gehen dabei von folgenden Eckdaten aus:

Bei Unternehmerich.de erfolgt die Ausschüttung der Zinsen immer jährlich endfällig. Nimmt man die gegebenen Eckdaten, so erhalten Investoren am Ende einer Geldanlage über 10 Jahre Zinserträge in Höhe von 5.750 Euro und dürfen sich somit über eine Gesamtrendite von 51,75 % freuen.

Sie möchten mehr Artikel von Unternehmerich.de lesen. Dann besuchen Sie unseren Ratgeber.