Risikohinweis

Bitte beachten Sie!

Der Erwerb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Für alle Investments gilt, soweit nicht anders dargestellt: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Folge: Bei jeder Investition kann es zu einem Totalausfall kommen. Sie sollten für Ihre Investments deshalb nur Ihr frei verfügbares Kapital einsetzen, welches Sie nicht zur Gestaltung Ihres täglichen Lebensunterhaltes oder zur Aufrechterhaltung Ihrer Geschäftsprozesse benötigen.

Siehe auch: Kleinanlegenschutzgesetz.


Was können Sie für die Sicherheit Ihrer Investition tun?

Um Ihr Ausfallrisiko zu minimieren, sollten Sie Ihr investiertes Geld auf verschiedene Projekte verteilen. Durch diese Diversifizierung Ihres Portfolios können Sie das Ausfallrisiko Ihres Investments minimieren.

Investieren Sie zum Beispiel 5.000 € in ein Projekt und dieses Unternehmen gerät in Zahlungsschwierigkeiten, kann Ihr Verlust im Extremfall 5.000 € (100 %) betragen. Investieren Sie hingegen 5.000 € in 20 Projekte zu je 250 € und das gleiche Unternehmen gerät in Zahlungsschwierigkeiten, beträgt Ihr Verlust lediglich 250 € (5 %) Ihres investierten Kapitals.